Bitte drücken Sie die ENTER-Taste, um die Suche zu starten, und die ESC-Taste, um das Fenster zu schließen.

Alle aktuellen Meldungen

Kann ich einen Keller bauen und wie erfolgt die Abdichtung?

Ja, es werden häufig EUROMAC2 Wand- und Deckenelemente zu der Herstellung von Kellern verwendet.

Erstens, ist es angenehm, wenn ein Keller so komfortabel gedämmt ist, das auch ohne Beheizung eine entsprechend angenehme Raumtemperatur gegeben ist.

Zweitens, passt ein EUROMAC2 Keller sowohl unter „normale“ Massivhäuser als auch unter Holzständer- oder Fertighäuser.

Drittens, ist ein EUROMAC2 Keller durch seine Betonwände so stabil, dass er dem Erddruck problemlos standhält.

Viertens, kann ein EUROMAC2 Keller sowohl gegen „Nicht-Drückendes-Wasser“ als auch gegen „Aufstauendes Sickerwasser oder Drückendes Wasser“ abgedichtet werden.


Abdichtung gegen „aufsteigende Feuchtigkeit oder nicht-drückendes-Wasser“, erfolgt mit einer kaltselbstklebenden Bitumenbahn, die direkt auf die EUROMAC2 Wandelemente geklebt werden kann. Eine Grundierung oder Vorbehandlung der Wände ist nicht erforderlich.


Abdichtung gegen „aufstauendes Sickerwasser“, hierbei arbeiten wir mit der Firma KÖSTER Bauchemie (www.koester.eu) zusammen, die entsprechenden Verarbeitungsrichtlinien können Sie downloaden.

Verarbeitungsrichtlinien der Firma KÖSTER Bauchemie

Link zur Seite der Firma KÖSTER Bauchemie, Abdichtung gegen „aufstauendes Sickerwasser“

Abdichtung gegen „drückendes Wasser“ , hierbei arbeiten wir mit der Firma ABG (www.abg.eu) zusammen, die eine entsprechende Abdichtung mit (auf Wunsch) 30 Jähriger Garantie herstellt. Komplett aus einer Hand mit eigenen Monteuren.


Details der Firma ABG zur Abdichtung gegen „drückendes Wasser“ als Ausführung einer „schwarzen Wanne“.


Abdichtung gegen „aufstauendes Sickerwasser oder drückendes Wasser“: Zur Website von ABG ›

Alle aktuellen Meldungen