Über uns

Unser Unternehmenserfolg hat Geschichte, vor allem aber Zukunft !

Seit über 35 Jahren ist EUROMAC 2  in Europa der führende Entwickler, Hersteller von energetisch hocheffizienten Systemkomponenten  rund um die Gebäudehülle.

Als einer der Pioniere und Erfinder industriel gefertigter Schalungselemente aus expandiertem Polystyrol-Hartschaum mit  integrierten, patentierten Stahlverstärkungen,  produzieren wir heute mit rund 100 Mitarbeitern in unserem Hauptwerk in Folschviller auf einer Betriebsfläche  von über 20000 m².

Aufgrund der Weiterentwicklung unserer Produkte unter Berücksichtigung von zukunftsorientierten Lösungen im Hinblick auf den Wärmeschutz von Gebäuden ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen EUROMAC 2 und deren Kunden entstanden.

Ziel ist, die Servicequalität und Kundenzufriedenheit ständig zu optimieren. Dabei spielen eine umfangreiche Beratung und Betreuung durch die Vertriebsmannschaft, eine besonders wichtige Rolle.

Hierbei kann EUROMAC 2 auf eine erfolgreiche Unternehmensgeschichte zurückblicken.

Hier einige Zahlen:
  • 20000 m² Produktions- und Lagerfläche
  • 85 Mitarbeiter
  • 28 Millionen € Umsatz im Jahr 2009
  • Lieferungen innerhalb EU/CH/WELTWEIT
  • 1700 Projekte jährlich
  • Jährliches Umsatzwachstum seit 2007 über 15%

 Unternehmengeschichte

1976      - Firmengründung mit Unternehmenssitz in L’HOPITAL

1986      - Investition in eine eigene Produktionsanlage zur Herstellung von
               Wandschalungselementen  M100/25 EPS aus expandiertem
               Polystyrol-Hartschaum mit neuem Firmensitz in FOLSCHVILLER
1989      - Anmeldung des europäischen Patents “ bewegliches Wand-
               schalungselement DG und DD aus  expandiertem Polystyrol-Hartschaum
1990      - Produktionsbeginn der Wandschalungselemente Serie : DG , DD 
1991      - Anmeldung des europäischen Patents “selbsttragendes Deckenschalungselement
                mit eingeschäumter Stahlverstärkung in Form von U-Profilen”            
1992      - Produktionsbeginn Deckenschalungselement Serie : MHP 1   
1995      - Anmeldung des europäischen Patents “ Wandschalungselemente aus
               expandiertem Polystyrol-Hartschaum mit  integrierten Stahlleitern
             - Produktionsbeginn der neuen Wandschalungselemente der Serie:  M100/25.                                                          
1998     - Anmeldung des europäischen Patents “selbsttragendes Dachdämmelement mit
               eingeschäumter Stahlverstärkung in Form von  Z-Profilen”
            - Produktionsbeginn der Dachdämmelementen MTP 1 und MTP 2   
            - Produktionsbeginn der Wandschalungselement der Serie : M 121/30 und M 100/30
1999     - Umzug in die neu errichtete Produktionsstätte mit über 8000 m² Fertigungs- und Lagerfläche
2000     - Produktionsbeginn Deckenschalungselemente MHP 2 mit Stahlverstärkung in Form von  Z-Profilen
2001     - Produktionsbeginn der Jumbo Wandschalungselemente der Serie:  M 175/25 und M 175/30
2006     - Produktionsbeginn der Wandschalungselemente für Passivhäuser Serie: M 100/45, M 100/40
2008     - Produktionsbeginn Wandschalungselemente der Serie: M 175/35 und M 100/35
2011     - Erwerb des Unternehmen durch die Beteiligungsgesellschaft GEI H1
2014     - Produktionsbeginn der Wandschalungselemente für Energieplus-Häuser Serie: M 100/50 
            - Erweiterung des Deckenlieferprogramms : Thermideck 100-220
2015    - Entwicklung und Produktionsbeginn der Wandschalungselemente Serie: M121 / 30-50 

 

Unternehmenspolitik

Die heutige Gesellschaft trägt Verantwortung gegenüber nachfolgenden Generationen. Weltweite Klimaschutzziele und Zertifizierungskonzepte für Gebäude bestimmen zunehmend die Entwicklung unserer Märkte.

Dementsprechend bekennen wir uns zu einem nachhaltigen Management mit dem Anspruch, unsere Produkte und auch die Prozesse im Unternehmen nach ökonomischen, ökologischen und sozialen Gesichtspunkten zu optimieren.

 

Qualitätsüberwachung

Zur Qualitätsüberwachung der Euromac2 gehören die Eigenüberwachung und eine Fremdüberwachung. Die Eigenüberwachung für Euromac2 Produkte wird entsprechend den Anforderungen der EN 13164 sowie den entsprechenden Vorgaben der bauaufsichtlichen Zulassungen durchgeführt.

Im Rahmen der Fremdüberwachung werden die Eigenüberwachung, die Produktionsprozesse und die Produkte regelmäßig durch die Materialprüfanstalt Stuttgart (MPA) geprüft.

Für die Euromac2 Produkte sind die Anforderungen an die Eigenüberwachung in den bauaufsichtlichen Prüfzeugnis beschrieben.

 

Zertifikate